Sehr gut 4.9/5
ein Fachportal von transparent-beraten.de

Gebäudeversicherung für ein Mehrfamilienhaus

So werden Mehrfamilienhäuser versichert
Sichern Sie sich jetzt ab und sparen Sie bis zu 67% mit unserem kostenfreien Tarifvergleich Jetzt Tarife vergleichen

Prinzipiell sind die Unterschiede zwischen einer Gebäudeversicherung für ein Mehrfamilienhaus und einer gewöhnlichen Wohngebäudeversicherung sehr gering. Unterschiede gibt es lediglich bei der Versicherungssumme und der Berücksichtigung der verschiedenen Wohneinheiten bei der Versicherung eines Mehrfamilienhauses. Jedoch sollte nicht der Fehler begangen werden, lediglich die Gebäudeversicherung vom Vorbesitzer zu übernehmen. Denn oftmals ist diese veraltet, überteuert oder schlichtweg falsch konfiguriert.

Leistungen der Mehrfamilienhausversicherung

Diese unterscheiden sich nicht im Vergleich mit den Leistungen einer gewöhnlichen Gebäudeversicherung. Schäden, die durch Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Hagel entstehen, sind für gewöhnlich mitversichert. Der Versicherungsschutz muss hier lediglich für mehrere Wohneinheiten festgelegt werden, unabhängig davon, wer der Eigentümer ist. Spezielle Regelungen kann es unter anderem für Glas geben. Hier kann es unter Umständen sein, dass Zusatzleistungen gebucht werden müssen. Generell gilt, die Wohngebäudeversicherung versichert die unbeweglichen Objekte. Alle beweglichen Sachgegenstände müssen separat von einer Hausratversicherung abgesichert werden.

Gerne können Sie zu diesem Thema unsere erfahrenen Versicherungsmakler kontaktieren. Gemeinsam finden wir das für Sie optimale Versicherungskonzept. Telefonisch unter 030 – 120 82 82 8 oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de. Nutzen Sie auch gern unseren kostenlosen Tarifrechner und vergleichen Sie direkt verschiedene Tarife miteinander.


Kostenfreier Gebäudeversicherung-Testsieger-Vergleich 2019

Die Testsieger aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.
Sie haben Fragen?
Telefonische Expertenberatung
Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr.
Kontakt aufnehmen

Kosten – höher als für ein Einfamilienhaus

Die Kosten sind im Vergleich zu einem normalen Gebäude in der Regel höher. Die zu versichernde Fläche ist größer und meist sind unterschiedliche Parteien zu versichern.

Experten-Tipp:

Auch Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht ist wichtig

Achtung: Zusätzlich zu empfehlen ist eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung. Diese schützt Sie vor den finanziellen Folgen, wenn ein Dritter z. B. durch lose Dachziegel oder umfallende Bäume, die auf Ihrem Grundstück stehen, geschädigt wird.


Testergebnisse für Mehrfamilienhäuser

Hier unterscheiden sich die besten Anbieter nicht von den Testsiegern für normale Gebäudeversicherungen. Wichtige Anbieter sind unter anderem die Domcura oder die Axa. Regelmäßig werden Tests und Rankings von Stiftung Warentest und anderen Testinstituten aufgestellt.


Fazit: Nicht nur Kosten, sondern auch Leistungen vergleichen

Natürlich ist der Preis einer Versicherung einer der wichtigsten Gründe, warum man sich für den jeweiligen Anbieter entscheidet. Jedoch sollte man dabei die Leistungen nicht aus dem Blick verlieren. Gerade bei einer Gebäudeversicherung für ein Mehrfamilienhaus können die Schadenssummen leicht in die Millionen gehen und nichts ist ärgerlicher, als monate- oder jahrelang für eine Versicherung zu zahlen und am Ende im Schadensfall alleine dazustehen.

Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 164 Bewertungen für die Beratung durch transparent-beraten.de