ein Fachportal von transparent-beraten.de

Gebäudeversicherung der WGV

Die Gebäudeversicherung der WGV - Tarife, Testergebnisse & Erfahrungen 2019
Sichern Sie sich jetzt ab und sparen Sie bis zu 67% mit unserem kostenfreien Tarifvergleich Jetzt Tarife vergleichen

Hausbesitzer, die sich über die WGV versichern möchten, können zwischen zwei Tarifvarianten (BASIS- und OPTIMAL-Tarif) wählen. Beide Tarife der WGV Gebäudeversicherung wurden bereits im Test bewertet.

Tarife der WGV Gebäudeversicherung

Die WGV Gebäudeversicherung kann in zwei Tarifvarianten abgeschlossen werden. Diese unterscheiden sich hinsichtlich Beitragshöhe und Leistungen deutlich voneinander.

Die folgenden Leistungen bieten beide Tarife (Auszug):

  • Vorsorgeversicherung für An-, Um- und Ausbauten
  • Photovoltaikanlagen (müssen angegeben werden)
  • Mehrkosten durch Presisteigerungen
  • Technologiefortschritt
  • Brand, Blitzschlag, Implosion, Explosion/Verpuffung
  • Rauch- und Rußschäden
  • Fußbodenheizung
  • Wasseraustritt aus Aquarien

Diese Leistungen bietet ausschließlich der OPTIMAL-Tarif (Auszug)

  • grob fahrlässige Verletzung von Sicherheitsvorschriften
  • Sachverständigenkosten (bei Schäden über 25.000 Euro)
  • Gebäudebeschädigungen durch Rettungskräfte
  • böswillige Beschädigung (z.B. Graffiti)
  • Schäden an Heizöl- und Gasleitungen

2018: Focus-Money prüft Wohngebäudeversicherungen

Im Januar 2018 veröffentlichte Focus-Money die Ergebnisse eines umfangreichen Tests zur Wohngebäudeversicherung (Focus-Money, Ausgabe 4/2018). Für die Bewertung der Leistungen kooperierte die Zeitschrift mit der unabhängigen Ratingagentur Franke und Bornberg, die sich auf die Erstellung von Leistungsratings von verschiedenen Versicherungsprodukten spezialisiert hat. Zusätzlich verglichen die Experten die Kosten der verschiedenen Wohngebäudeversicherungen.

Der OPTIMAL-Tarif der WGV Gebäudeversicherung ist eine von nur zwei Angeboten, die mit einem hervorragenden Ergebnis überzeugen konnten. Die Leistungen des Tarifs sind nach Ansicht der Ratingexperten von Franke und Bornberg hervorragend und erhalten die Note 1,0. Im Bereich Kosten steht die Note 2,0 als Ergebnis (Quelle).


Kostenfreier Gebäudeversicherung-Testsieger-Vergleich 2019

Die Testsieger aus Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money im Vergleich.
Sie haben Fragen?
Telefonische Expertenberatung
Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr.
Kontakt aufnehmen

Franke & Bornberg: Leistungen im Test 2018

Die Leistungen der WGV wurden bereits in den Vorjahren regelmäßig von dem Ratingunternehmen Franke und Bornberg unter die Lupe genommen. Die Gebäudeversicherung der WGV zählt dabei zu der Kategorie Topschutz. Auch in älteren Tests erzielte die WGV mit ihrem OPTIMAL-Tarif Top-Ergebnisse. Der Basis-Tarif der WGV erzielte ein “gut” (Quelle).

TarifBewertung
OPTIMAL-Tarif, Stand 05.2018FFF (hervorragend)
OPTIMAL-Tarif, Stand 05.2018 + erweiterter Versicherungsschutz für Photovoltaikanlagen, Stand 05.2018FFF (hervorragend)
BASIS-Tarif, Stand 05.2018FF (gut)
BASIS-Tarif, Stand 05.2018 + erweiterter Versicherungsschutz für Photovoltaikanlagen, Stand 05.2018FF (gut)

Die WGV-Versicherung AG

Die WGV-Versicherung AG ist Teil der WGV-Versicherungen Gruppe. Ursprünglich war die WGV (Württembergische Gemeinde-Versicherung) ein reiner Kommunalversicherer. Die Tochter WGV-Versicherung AG richtet sich jedoch an Privatpersonen und bietet ihnen ein vielfältiges Angebot aus Sach- und Risikoversicherungen.

Die WGV ist mit unter 1.000 Mitarbeitern (2016) ein vergleichsweise kleines Versicherungsunternehmen. Die Beitragseinnahmen lagen 2016 bei rund 660 Millionen Euro.


Beschwerdequote der WGV Gebäudeversicherung

Versicherungen werden von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigt. Die Aufsichtsbehörde bearbeitet unter anderem Beschwerden, die die Versicherungsunternehmen betreffen. Einmal im Jahr werden Zahlen in der Beschwerdestatistik veröffentlicht. Die Aufstellung enthält die Zahl der Beschwerden, die die BaFin innerhalb eines Jahres abschließend bearbeitet hat. Ob die Beschwerden berechtigt waren, geht aus der Statistik jedoch nicht hervor.

Im Jahr 2016 lag die durchschnittliche Beschwerdequote im Bereich Wohngebäudeversicherung bei 2,9 Beschwerden pro 100.000 Verträgen. Die WGV liegt 2016 deutlich über diesem Durchschnitt. 8,7 Beschwerden je 1000.000 versicherter Risiken bearbeitete die BaFin 2016. Damit hat die WGV nach der Bayerischen Hausbesitzer Versicherung die zweithöchste Beschwerdequote.

Unsere Kunden haben uns bewertet
4.9 von 5 Punkten aus 1 162 Bewertungen für die transparent-beraten Beratungsleistung